Holzpilze und Holzinsekten

Pilze oder Insekten im Holz?

Sowohl Pilze als auch Insekten können Holz massiv schädigen. Jede der beiden Ursachen kann als sogenannter Holzzerstörer das Holz so sehr in seiner Struktur schädigen, dass das Holz am Ende keine Stabilität mehr hat und zusammen bricht. Es lohnt sich daher Balken und andere Einbauten aus Holz immer mal wieder zu inspizieren.

Holzzerstörer beginnen mit dem Abbau des Holzes zunächst oft im Verborgenem. Bei den Holzpilzen steht am Beginn des Abbaus häufig ein Wasserschaden. Die daraus entstehende Feuchtigkeit bietet den holzzerstörenden Pilzen eine gute Basis um sich hinter oder auf Holzbauteilen auszubreiten. Sollte das Ergebnis tatsächlich einen Holzpilz oder Holzinsekten hervorbringen, sollte sich im Anschluss eine fachkundige Firma um die Sanierung kümmern. Je nach dem welche Ursache nachgewiesen wurde, werden verschiedene Maßnahmen eingesetzt, Holzeinbauten rückgebaut und erneuert. Insofern ist es wichtig zu wissen um welchen Holzzerstörer es sich handelt.

Der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans) kann beispielsweise anorganische Bauteile wie Mauern durchwachsen. Er bildet ein dichtes Oberflächenmyzel, zum Schutz vor Austrocknung und kann in einer Art „Trockenstarre“ lange im trockenen Holz überdauern, bis die Umweltbedingungen für ihn wieder besser werden.

Wurde der Echte Hausschwamm nachgewiesen so wird in aller Regel, großzügiger um die Schadstelle saniert, als bei anderen Holzpilzen. Hierfür wurde eine spezielle VDI-Richtlinie entwickelt. Letztlich entscheidet jedoch die Sanierungsfirma vor Ort, welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Verdächtiges Material kann in unserem Labor innerhalb weniger Tage untersucht werden. Hierzu werden die Proben in Zeitungspapier und Alufolie verpackt und in einem Umschlag verschickt. Verwenden Sie bitte keine Plastiktüten oder Luftpolsterfolie. Da ansonsten die in der Probe enthaltene Feuchtigkeit nicht verdampfen kann. Holzzerstörende Pilze können dadurch auch dem Postweg schwer leiden, so dass eine Auswertung sehr schwierig werden kann. Bitte legen Sie der Probe ein ausgefülltes Auftragsschreiben bei.

Direkt im Anschluss an die Auswertung erhalten Sie von uns einen aussagekräftigen Prüfbericht, der Ihnen hilft die weiteren Schritte einzuleiten.

Fragen zum Ablauf der Probe oder zur Probennahme beantworten wir Ihnen gerne.

 

2021-06-17T17:30:37+00:0017. Juni 2021|